Home    
Home Rasseinformation Zum Betrieb Aktuelles Verkaufsangebote Tiere Gesundheit Abc der Texelzucht Service-Angebote Gästebuch   

Home
Rasseinformation
Zum Betrieb
Aktuelles
Verkaufsangebote
Tiere
Gesundheit
Abc der Texelzucht
Service-Angebote
Gästebuch

 

Herzlich willkommen zur Texelschaf - Seite!

Ich begrüße Sie! Hier können Sie einiges über Schafzucht und insbesondere die Schafrasse Texel erfahren.
Natürlich freue ich mich auch über Besucher, die meine Texelzucht näher kennen lernen möchten!

Nach einer ruhigen Zeit soll nun meine Seite wieder gepflegt und aktuell gehalten werden. Interessante Themen sollen angesprochen und einige Anregungen aufgenommen werden!

Bitte beachten Sie die neue überarbeitete Rassebeschreibung für das Texelschaf! die sich unterhalb der alten befindet!

Neuer Kotelettrekord von einem Sohn Jacques! Schlachtgewicht war 27 kg.

Ich wünsche allen Besuchern viel Freude auf meiner Homepage
- eine schöne Herbstzeit mit wenig Schnee und Frost sowie immer eine Handbreit Gras unter den Schafen!

Die Philosophie -    Texelschaf 4 Kotlett  Texelschafe züchten - warum?

Ausgehend von einer Gebrauchsherde züchte ich seit Beginn meines Landwirtschaftsstudiums in 1979 Texelschafe. Als Fleischschaf- und Wirtschaftsrasse mit der weltweit anerkannt besten Schlachtkörperqualität wird die Zucht nicht als Selbstzweck gesehen - sondern es geht letzten Endes darum den Kunden Lammfleisch bester Qualität zu liefern!

Gebrauchskreuzung

Gebrauchsschafhalter, die einen aus kontrollierter Herdbuchzucht stammenden Texelbock zur Erzeugung von Schlachtlämmern oder zur Verdrängungskreuzung einsetzen, können direkt (ohne an der gehaltenen Rasse jahrelang herum zu züchten) von den positiven Eigenschaften profitieren: Allerbeste Bemuskelung - hier insbesondere Keule und Rücken - Fettarmut - auch bei hohen Schlachtgewichten, gute Ausschlachtung und sehr gute Zunahmen stehen ganz vorne bei den Zuchtzielen. Dazu gibt es diverse Vitalitätseffekte und unverhoffte Leistungssteigerungen durch so genannte Heterosiseffekte.

Reinzucht

Vielfach werden Texelschafe auch wegen ihrer hervorragenden Eigenschaften und wegen ihres ruhigen umgänglichen Charakters in Reinzucht gehalten. Traditionelle Schafhaltung in Reinzucht heißt aber auch: Aufwachsen der geborenen Lämmer am Mutterschaf, leichte Geburten, viele Zwillinge, hohe Lammvitalität, gute Adaption, beste Muttereigenschaften und eine hervorragende Milchleistung sind hier die angestrebten Leistungsziele. Zusammengefasst könnte man wohl auch sagen: Eine robuste Leistungszucht.

Der Bock ist die halbe Herde: Verbessern Sie die Schlachtkörperqualität Ihrer Schlachtlämmer sofort durch einfachen Einsatz eines leistungsgeprüften Texelbockes!

Bei mir werden Tiere gehalten, gezüchtet und verkauft die unter die folgenden Kriterien fallen:

Gras zu Fleisch!

So kann es aussehen - hier wurde der milde "Winter" für einen kleinen Versuch genutzt:

Zum vergrößern einfach die Bilder anklicken!

Diese beiden waren nicht im Stall!

Texelmutterschaf mit Lamm von Rolls Royce geboren 23.02.14 Aufnahme vom 25.04.14

Ganz ohne Kraftfutter für das Lamm!

Weidegang im wahrsten Wortsinne!

Rolls Royce Tochter von der Seite

Gras zu Fleisch - in jeder Ecke ein Bein!

Texelmutterlamm von Rolls Royce von hinten

So können Keulen aussehen nur mit Gras und Milch!

Ein schöner breiter Rücken - am 22.05.14

Vorläufiges Ergebnis des Versuchs ohne Kraftfutter: Mutterlamm mit 44,5 kg in 87 Tagen. Nach deutscher Standardberechnung 454 g Tageszunahme nur mit Gras!

 22138 hat ihre Leistungsprüfung mit Ultraschall am 02.07.14 mit 58 kg und Bemuskelungsnote 9 abgeschlossen! Ihre Ovicapzuchtwerte 2015 sind F 114/103/104

Es geht also ohne Kraftfutter mit der richtigen Genetik!

Die ersten BLUP Zuchtwertschätzungsergebnisse der serv.it  Ovicap waren seit 08.07.14 für online geschaltete Mitglieder einsehbar und es kann seit dem 28.07.14 nach allen Herdbuchtieren und deren Vorfahren recherchiert werden! Natürlich sind die Werte nun mit den Eregnissen von 2015 aktualisiert.

 

Genetik statt Kosmetik!  Hier weitelesen

Quo vadis Texelschaf?

Wo geht's hin mit dem Texel?

In den nächsten Monaten werde ich nach und nach hierzu weitere Erläuterungen geben. Hier finden sie dann auch die Links!


Organisationsprofil / Intention

In reiner Koppelschafhaltung werden die Tiere möglichst lange draußen auf der Weide gehalten.  Bei mir erhalten Sie Tiere mit Genetik grasdominierter Aufzucht und Haltung die auch diese Leistung bei ihnen zu erbringen können. Weitere Details finden Sie unter "Zum Betrieb".

Die anerkannte Herdbuchzucht wurde im rheinischen Herdbuch beim Verband Rheinischer Schafzüchter- und -halter e.V. begonnen und wird nun nach der Fusion bei der Schafzüchtervereinigung Nordrhein-Westfalen weiter geführt. Übrigens: Für Anregungen und Wünsche zur Gestaltung der Homepage bin ich immer dankbar!


 

[ Home ] Rasseinformation ] Zum Betrieb ] Aktuelles ] Verkaufsangebote ] Tiere ] Gesundheit ] Abc der Texelzucht ] Service-Angebote ] Gästebuch ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webm@texelschaf.de oder tragen Sie sich ins Gästebuch ein!
Copyright © 2003- 2014 Gerd Dumke  Hohe Strasse 17 D-51570 Windeck